Es ist die spektakulärste Vogelbeobachtung im Düsseldorfer Stadtgebiet seit vielen Jahren: Am 1. November wurde durch einen Naturfreund in der Urdenbacher Kämpe ein Seeadler entdeckt. In der Folge konnte die Beobachtung noch zweimal bestätigt und auch fotografiert werden.

Der Seeadler ist der größte Greifvogel Europas, zu erkennen an seinem "brettförmigen" Flugbild und bei Altvögeln an deren weißem Schwanz. In Deutschland liegen die Hauptverbreitungsgebiete in den nördlichen Bundesländern. Nur selten sind sie in Nordrhein-Westfalen oder gar in der Umgebung der Stadt Düsseldorf zu entdecken. Umso erfreulicher, dass nun eine belegte Sichtung des majestätischen Vogels gemacht werden konnte.

141022 nabu seeadler christoph kasulke10
Seeadler mit Beute / Foto: Christoph Kasulke

In einem Zeitungsartikel hat die Rheinische Post ausführlich über die Sichtung berichtet. Hier können Sie den Artikel online finden: https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/erster-seeadler-in-duesseldorf-seit-1977-gesichtet_aid-34647895

Wenn Sie sich das Hobby der Vogelkunde interessieren empfehlen wir an dieser Stelle gerne das vorzügliche Buch "Die Vogelwelt der Stadt Düsseldorf und Umgebung" der Autoren Tobias Krause und Jürgen Schumann. Neben zahlreichen detaillierten Artenportraits werden dort die besten Beobachtungsplätze für gefiederte Durchzügler und Wintergäste beschrieben. Das Buch ist im Buchhandel, beim NABU, bei der Biostation Haus Bürgel und beim Gartenamt für 25,00 € erhältlich und bietet sich als Weihnachtsgeschenk für Naturfreunde an.

Additional information