Der Austernfischer (Haematopus ostralegus) ist ein Watvogel, der in Deutschland schwerpunktmäßig die Nordseeküste besiedelt, aber entlang der Flussniederungen auch ins Binnenland einwandert.

Da der Austernfischer das Futter für seine Brut auch aus größeren Entfernungen herbeischafft, ist er relativ flexibel bei der Wahl seines Brutplatzes. Er bevorzugt vegetationsarme und niedrig bewachsene Uferbereiche, Acker-und Grünlandflächen, nimmt aber, wenn es an natürlichen Flächen fehlt, beispielsweise auch mit Flachdächern vorlieb.

So brütet seit drei Jahren in Düsseldorf ein Austernfischerpaar erfolgreich auf dem kiesbedeckten und begrünten Dach der Schwimmhalle des Rheinbads (früher: Rheinstadion) und ließ sich von Herrn Nüchter, dem Bademeister des Rheinbads, fotografieren.

 IMG 0029

 Er berichtete, dass die Vögel ihre Brut aggressiv verteidigen, sich dabei Luftkämpfe mit Rabenkrähen liefern und selbst angeleinte Hunde angreifen, wenn diese sich dem Brutplatz zu sehr näherten.

Auch im Düsseldorfer Hafen gab es Austernfischerbruten auf einem Hallendach und einer Industriebrache.

Additional information